Aktuelles
13.12.17

Entwicklung zur Digitalisierung

Wolfsburger Wirtschaftsmagazin WMG besuchte BBS 2


08.12.17

Die "Schlacht von jungen Poeten

Unser diesjähriger Weltlesetag im November endete mit einem Poetry Slam im Hörsaal der BBS 2...


06.12.17

Berufliches Gymnasium bei der Salzgitter AG

Werkstofftechnik hautnah erleben


 
News-Einzelansicht
Dienstag, 07. November. 2017(Alter: 38 Tag(e) )

Studium hautnah erleben

Von: Janne Schweigert

 

Auf Einladung von Frau Prof. Dr.- Ing. Lilia Lajmi, Professorin an der Fakultät Elektrotechnik an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften fand am 26.10.2017  im Rahmen der langjährigen Kooperation mit den Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule Technik (12. Jahrgang) ein Besuch am Standort Wolfenbüttel statt.

 

Die Klassen wurden sehr herzlich von Frau Prof. Dr.-Ing. Lilia Lajmi und ihrem Team  begrüßt. Zunächst gab es von der Studienberatung einen allgemeinen Überblick zu den Studienmöglichkeiten und -chancen an der Ostfalia. Am Ende des ersten Programmpunktes blieben keine Fragen offen.

 

Danach gab es vertiefende Einblicke in die Studiengänge der Elektro- und Versorgungstechnik. Je nach Neigung ordneten sich die Schülerinnen und Schüler einem Studienschwerpunkt zu. Die Mehrheit interessierte sich für die Elektrotechnik und besuchte viele verschiedene kurze Veranstaltungen, die durch Studierende oder Professoren geleitet wurden. So bekamen die Schüler erste Laborführungen in den Bereichen Videotechnik, Datentechnik, Elektromobilität und Hochspannungstechnik. Vor allem die Hochspannungstechnik kam mit eindrucksvollen Experimenten bei den Schülern sehr gut an.

 

Doch auch die Schüler, die sich schwerpunktmäßig mit der Versorgungstechnik auseinandergesetzt hatten, waren sehr zufrieden mit der Einführung. Sie durften ebenfalls verschiedene Labore besichtigen und begutachteten einen Durchlaufwasserheizer, betrachteten die Druckverluste in Rohrleitungssystemen und bekamen eine Einführung in das Betriebsverhalten von E-Motoren in versorgungstechnischen Anlagen.

 

Am Ende waren sich die Schülerinnen und Schüler sowie auch die teilnehmenden Lehrer einig, dass dies eine sehr sinnvolle und informative Veranstaltung war. Frau Prof. Dr.-Ing. Lajmi erklärte, dass sie viele ehemalige Schüler der Fachoberschule Technik der BBS 2 Wolfsburg an der Hochschule habe und sie diese Veranstaltung gerne auch für künftige Jahrgänge wiederhole. Die Schüler betonten, dass ihnen die Veranstaltung bei ihrer zukünftigen Entscheidung für einen entsprechenden Studiengang sehr geholfen habe. Somit war die Veranstaltung ein voller Erfolg.

 

Bei der Veranstaltung „Studium unter der Lupe“, die in der Woche vom 13.11. - 17.11.2017 an den verschiedenen Standorten der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften stattfinden wird, wollen viele Schüler die Gelegenheit nutzen und sich noch einmal selbstständig über weitere Studiengänge informieren bzw. ganz gezielt Vorlesungen besuchen.