Aktuelles
20.06.18

BBS 2 beim VW Makerspace der Berufsausbildung

Schülerin präsentiert Trailer zum Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

 


23.05.18

Europatage in der BBS 2

Bundestagsabgeordneter Falko Mohrs diskutiert über Rechtspopulismus


14.03.18

International und kreativ

Sprachförderklassen der BBS 2 gestalteten Ostereier


 
News-Einzelansicht
Dienstag, 23. Januar. 2018(Alter: 209 Tag(e) )

Menschen in Not helfen

Von: Petra Schirm

 

In Gegenwart der beiden Koordinatoren, Frau Studiendirektorin Petra Schirm und Herrn Studiendirektor Bernhard Knorn erhielten die Schülerinnen und Schüler der kooperierenden Beruflichen Gymnasien Wirtschaft, Technik sowie Gesundheit und Soziales am letzten Donnerstag von Herrn Werner Jacobs, dem Schatzmeister der DLRG-Ortsgruppe Wolfsburg, ihre Rettungsschwimmpässe ausgehändigt. Zuvor hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein halbes Jahr lang unter der Leitung ihres Sportlehrers Johann Wilts im Wolfsburger Badeland trainiert, um die Anforderungen der DLRG für Rettungsschwimmer zu erfüllen.

 

Verlangt wurden unter anderem sicher ausgeführte Befreiungsgriffe, verschiedene Transport- und Abschlepptechniken, Tauchfertigkeiten, Wieder-belebungsmethoden, Kenntnisse über Gefahren am und im Wasser sowie Erste Hilfe-Übungen. Herr Jacobs, dessen DLRG-Ortsgruppe organisatorische Unterstützung leistet, betonte bei dieser Gelegenheit die seit langer Zeit bestehende Kooperation zwischen den Wolfsburger Berufsschulen und der DLRG.

 

Die Schülerinnen und Schüler sind sich ihrer Verantwortung durchaus bewusst. Sie können nun Menschen in Not helfen, zum Beispiel bei Rettungswachdiensteinsätzen der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft. Darüber hinaus beherrschen sie Fertigkeiten, die man in Sportvereinen und bei der Jugendarbeit schätzt. Auch kann man sich die Leistungen bei der Aufnahme eines Sportstudiums und beim Erwerb des Deutschen Sportabzeichens anrechnen lassen.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.