Berufsfachschule Metalltechnik

Schwerpunkt Metallbauer

In der Fachtheorie werden Ihnen technologische, mathematische und zeichnerische Grundlagen der Metalltechnik vermittelt. Handwerkliche Grundfertigkeiten erwerben Sie an konkreten Projekten in der Fachpraxis. Schwerpunkte sind dabei die jeweiligen Lerninhalte der Lernfelder. In jedem Lernfeld fertigen Sie zunächst kleinere Werkstücke entsprechend den Lerninhalten. Mit den erworbenen Kenntnissen und Fertigkeiten können Sie dann größere Projekte mit Inhalten aus allen Lernfeldern durchführen.

Mit einem erfolgreichen Besuch der einjährigen Berufsfachschule kann Ihnen die nachfolgende betriebliche Ausbildungszeit verkürzt werden.

Aufnahmevoraussetzungen

Für die Aufnahme in die Berufsfachschule Farbtechnik und Raumgestaltung ist mindestens der Hauptschulabschluss erforderlich.

Lernfelder

Schwerpunkt der Ausbildung ist ein Lernen in Handlungen. Dabei erarbeiten Sie die technologischen, mathematischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen technischer Prozesse mit Hilfe von Experimenten und Projekten. Der Unterricht in den allgemein bildenden Fächer ist an den Bedingungen der Berufswelt ausgerichtet. Die Inhalte in Fachtheorie und Fachpraxis entsprechen denen eines ersten Ausbildungsjahres und werden in Lernfelder aufgeteilt:

LERNFELD BENENNUNG
1 Manuelles Fertigen von Bauteilen
2 Maschinelles Fertigen von Bauteilen
3 Herstellen von Baugruppen
4 Warten technischer Systeme

Stundentafel

UNTERRICHTSFACH STUNDEN
Berufsübergreifender Lernbereich
Deutsch / Kommunikation 2
Englisch / Kommunikation 2
Politik 2
Sport 2
Religion 1
Berufsbezogener Lernbereich Theorie
Fachtheorie
(Technologie, Mathematik, Zeichnen)
9
Berufsbezogener Lernbereich Praxis
Fachpraxis in den Berufsfeldern 18
Summe 36

Prüfung und Ausblick

Das Schuljahr endet mit einer Abschlussprüfung in den berufsbezogenen Lernbereichen Theorie und Praxis. Bei mindestens ausreichenden Leistungen ist der Bildungsgang erfolgreich abgeschlossen.

Um Ihre Ausbildung fortsetzen zu können, benötigen Sie einen Ausbildungsplatz in einem entsprechenden Ausbildungsbetrieb.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Klasse 2 der Berufsfachschule Technik zu besuchen, um dort den Sekundarabschluss I -Realschulabschluss- oder den erweiterten Sekundarabschluss I -Realschulabschluss- zu erzielen. Die Aufnahme in die Klasse 2 der Berufsfachschule Technik setzt jedoch einen Notendurchschnitt von 3,0 oder besser voraus.

Anmeldung und Auskunft

Bitte melden Sie sich in der Zeit vom 01.02. bis 28.02. eines jeden Jahres bei uns an.

BBS 2 Wolfsburg
Kleiststraße 44
38440 Wolfsburg

Tel 05361 261-222
Im Sekretariat Raum A 010:
Montag – Freitag: 8:00 – 13:00 Uhr
Dienstag, Donnerstag: 14:00 – 16:00 Uhr

Einzureichen sind:

  • Anmeldeformular downloaden
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Beglaubigte Kopien des letzten Halbjahreszeugnisses
  • Beglaubigte Kopie des Entlassungszeugnisses (sobald das Zeugnis vorliegt)