Schulsanitätsdienst

Erste Hilfe bei Schulunfällen

Schön, dass Sie sich für unseren Schulsanitätsdienst interessieren. Wir kooperieren mit dem deutschen Jugendrotkreuz und wenden uns vor allem an alle Vollzeitschüler (BFS, FOS, BGY) unserer Schule. Als „Schulsani“ unterstützen Sie aktiv die Lehrkräfte im Notfall.

Zugangsvoraussetzung ist ein aktueller Erste-Hilfe-Kurs, wie er für den Führerschein benötigt wird. Haben Sie noch keinen Kurs gemacht? Auch kein Problem, den organisieren wir für Sie.

In regelmäßigen AG-Treffen wiederholen wir gemeinsam wichtige Grundlagen für Ersthelfer. Zudem warten wir das Erste-Hilfe-Material der Schule und sind als Ersthelfer bei schulischen Sportveranstaltungen vor Ort. In kleinen Teams haben Sie 1-2 mal pro Woche Sanitätsdienst. Hierzu erhalten Sie ein Notfallhandy und eine Sanitasche.

Wir freuen uns sehr über jeden Schüler, der das Zusammenleben unserer Schule fördern und aktiv am Schulleben teilhaben möchte.

Zu Beginn eines jeden Schuljahres werden die Lehrkräfte des SSD-Teams zu Ihnen in die Klassen kommen, um Werbung zu machen. Gleichermaßen können Sie uns natürlich jederzeit ansprechen. Ihre Ansprechpartner sind in der Kleiststraße Frauke Sturm und Tobias Peinemann, in der Dieselstraße Christiane Untiet und Jürgen Mucker.

Werfen Sie doch einmal einen Blick in die Broschüre  Unfall … Was nun?  des Gemeindeunfallversicherungsverbandes Hannover (GUVH) und der Landesunfallkasse Niedersachsen (LUKN), die Ihnen einen Überblick der zu ergreifenden Maßnahmen bei Schulunfällen gibt.