Berufliches Gymnasium Technik – Informationstechnik

In kaum einem anderen Marktsegment ändern sich die Anforderungen an qualifizierte Fachkräfte in so kurzer Zeit wie im Bereich der Informationstechnik. Daher sind neben reinen fachlichen Qualifikationen auch viele andere Fertigkeiten zu erlernen, zum Beispiel:

  • eigenständiges Analysieren und Lösen von Problemen
  • Arbeiten im Team
  • Erarbeiten von Arbeitsmethoden zum Suchen
  • Aufbereiten und Präsentieren von Informationen.

Der Unterricht führt in der Qualifikationsphase in das Fach Technik mit dem Schwerpunkt Informationstechnik ein und verdeutlicht an ausgewählten Beispielen theoretisch aber auch praktisch die wesentlichen Arbeitsweisen und Teilgebiete der Informationstechnik. Im Sinne des lebenslangen Lernens arbeiten Sie als Schülerinnen und Schüler gezielt auf den eigenverantwortlichen und selbstgesteuerten Erwerb von Wissen und weiteren Fähigkeiten hin.

In den vier Kurshalbjahren der Qualifikationsphase werden verschiedene Kerngebiete der Informationstechnik handlungsorientiert bearbeitet und die Qualitätsstandards für das Abitur vermittelt.

Inhalte

Die Lerninhalte orientieren sich an den Arbeitsprozessen im Bereich Informationstechnik und werden durch fachpraktische Anteile (Fachpraxis) ergänzt und unterstützt.

 

  • Technische Abläufe automatisieren
    Automatisierte Arbeitsabläufe planen, realisieren und dokumentieren, Sensoren und Aktoren auswählen, Prozesse steuern
  • Netzwerke planen und installieren, Datenbanken im Netzwerk bereitstellen
    Hard- und Software im lokalen Netzwerk planen, konfigurieren und administrieren, Fehler im LAN lokalisieren und beheben, Kommunikationsabläufe verstehen
  • Client/Server-Systeme und Datenbanken
    Client/Server-Systeme konzeptionieren und administrieren, Datenbanken entwickeln
  • Dynamische Webprogrammierung
    Webauftritte planen und umsetzen, Datenbanken einbinden, Sicherheit und Datenschutz beurteilen

Stundentafel

UNTERRICHTSFACH ANZAHL WOCHENSTUNDEN
Klasse 12 Klasse 13
Kernfächer
Deutsch 5 5
Englisch 3 3
Mathematik 5 5
Spanisch 4 4
Ergänzungsfächer
Geschichte 2
Politik
Religion/Werte und Normen 2
Physik 2 2
Sport 2 2
Profilfächer
Technik im Schwerpunkt Informationstechnik 4 4
Praxis 2 2
Betriebs- und Volkswirtschaft 3 3
Informationsverarbeitung 3 3
Gesamtstunden 37 33

Prüfungsfachkombinationen

Die Abiturprüfung ist in fünf Prüfungsfächern (P1 – P5) abzulegen. Die Prüfungsfächer P1 bis P4 werden schriftlich und das Prüfungsfach P5 wird mündlich geprüft.

KÜRZEL

ANFORDERUNGEN

FACH

P1

erhöht

Technik
im Schwerpunkt Informationstechnik

P2

erhöht

Mathematik

P3

erhöht

Deutsch

P4

grundlegend

Betriebs- und Volkswirtschaft / Informationsverarbeitung / Englisch

P5

grundlegend

Siehe P4 und zusätzlich Spanisch